ANTARKTIS, 14-tägige Expeditions-Kreuzfahrten mit MS Silver Cloud inkl. Santiago de
  Chile: Drake-Passage - Antarctic Sound - Antarktische-Halbinsel - Südshetland-Inseln
Empfohlener Reiseplan                     R #231802
29.11.-13.12.17*  09.12.-23.12.17*
07.01.-21.01.18   17.01.-31.01.18   27.01.-10.02.18 
06.02.-20.02.18*  16.02.-02.03.18*  09.11.-23.11.18 
20.11.-04.12.18    30.11.-14.12.18   10.12.-24.12.18
* u.a. auch mit deutschsprechenden Lektoren
Zu Alternativen für die An-/Abreise beraten wir gern.
01.Tag  Europa-Santiago de Chile
Nachmittags Transfer per Sixt-Limousine mit Chauffeur zum Heimatflughafen, Flug mit Air France über Paris
nach Santiago de Chile (14:35 Std. ab Paris).
02.Tag  Santiago de Chile
Morgens an Santiago, Transfer per Limousine/Chauffeur zum Hotel Grand Hyatt.- Die chilenische Metropole liegt in einem Tal, im Westen begrenzt von Küstenbergen, im Osten von den Anden. Die Umgebung ist geprägt von Ha- ciendas, Weinanbaugebieten, heißen Quellen und Natio- nalparks. Die Innenstadt wurde in kolonialspanischem Stil quadratisch angelegt. Im Zentrum: die Plaza de Armas mit Grünanlagen und Musikpavillon. Zu empfehlen ist auch ein Besuch des Künstler- und Kneipenviertels Bellavista...
03.Tag  Santiago de Chile-Ushuaia, Argentinien
Morgens Reederei-Transfer zum Charterflug nach Ushu- aia/Feuerland (4 Std.). Transfer zur Einschiffung auf
MS Silver Cloud
und Fahrt durch den Beagle-Kanal.

04.-05.Tag  Fahrt durch die Drake-Passage
Einführungsvorträge der mitreisenden Experten, darunter sind auf ausgewählten Reisen auch deutschsprechende Lektoren.- Schon jetzt sind Seevögel (Albatrosse, Sturm- taucher, Sturmvögel usw.) sowie Wale zu entdecken. 


06.Tag  Antarctic Sound
Der 48 km lange Sund trennt die Joinville-Inseln von der Nordwestspitze der Antarktischen-Halbinsel.
07.-09.Tag  Antarktische-Halbinsel
Hier sind die Ziele in alphabetischer Reihenfolge, die eis- und wetterabhängig besucht werden können:
Brown Bluff/Tabarin-Halbinsel
Brown Bluff ist ein eisbedeckter, 745 m hoher, flacher Berg mit rot-braunen Vulkanfelsen. Adelie- und Eselspin- guine nisten hier, ebenso wie Schilfmöwen und Kap-Sturmvögel, Wedell-Seehunde sonnen sich am Gletscher.
Cuverville Island/Antarktische-Halbinsel
Die Insel wurde auf einer belgischen Expedition entdeckt und nach einem französischen Vize-Admiral benannt. Auf großen, nackten Felsen sieht man Eselspinguine, Kap- und Scheemöwen. Während der Zodiac-Ausflüge kann man Wedell- und Antarktische Fellseehunde beobachten.  
Unsere Sonderleistungen: Bonusmeilen + eine kos-
tenlose Übernachtung im Grand Hyatt, Santiago.
Expeditions-Route von MS Silver Cloud  
Feuerland, Blick auf Ushuaia  
Im Antarctic Sound  
Expeditionsbegegnung mit einem Wal 


 Weiter im Reiseplan und zu Hotelbeschreibungen